Der Rheingaus
Das Rebenhaus

Rheingau

Der Rheingau gehört zu den 13 deutschen Weinanbaugebieten, die Qualitätsweine produzieren. Es ist mit einer Fläche von ungefähr 3100 ha. eines der kleinsten in Deutschland. Dafür kann der Rheingau auf eine lange Gecshichte zurückschauen. Denn im Rheingau wird seit etwa 900 Jahren Wein angebaut.

Doch der Rheingau steht nicht nur für berühmte Weinbergslagen und Weinkultur, sondern auch für alte Burgen, historische Klöster und Schlösser.

Rheintal

Sehenswertes in der Region

Sehr sehenswert sind zum Beispiel das Schloss Johannisberg im gleichnamigen Ortsteil oberhalb von Geisenheim, das Schloss Vollrads in Oestrich-Winkel und das Kloster Eberbach in Kiedrich. An all diesen Orten können in den dazugehörigen Weingütern exzellente Weine probiert und erworben werden.

Daneben gibt es natürlich die Burgen entlang des Rheins, angefangen mit der Burg Ehrenfels zwischen Rüdesheim am Rhein und Assmanshausen. Das sind sehr spannende Orte und eine Besichtigung sehr wert (www.romantischer-rhein.de).

Der Rheinsteig ist eine historische Wanderroute entlang des Rheins. Etwas für die sportlichen Gäste.

Ansonsten können wir natürlich auch Schiffsrundfahrten auf dem Rhein empfehlen. Bei schönem Wetter sicher ein beeindruckendes Erlebnis.

Ganz was anderes, aber auch spaβig, sind Segway Outdoor Touren, die unter anderem auch durch die Weinberge unterhalb des Rebenhauses führen. Routinemäβig wir auch hier ein Stop eingelegt.

Für weitere Informationen möchten wir Sie an die Tourist-Information in Rüdesheim am Rhein verweisen. Dort geben sehr freundliche Damen stehts gerne gute Auskunft.

Rheingau
Reben